Muss die Gemeinde damit Rechnen ?

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Am Freitag den 04.05.2018 hat die Ortsgemeinde 
eine neue Holzbank und einen Tisch
am Wirtschaftsweg „in der Kokonell“ in Höhe
der Windschutzstreifen aufgestellt.

Hier sollten sich Wanderer und Spaziergänger
niederlassen und den Ausblick geniesen.

Am Samstagmorgen den 05.05.2018
sah es so aus!!

Flaschen, Becher, Zigarettenschachteln wurden zurückgelassen Bäume wurden mit einer Axt!! gefällt Die Bank ist nicht nur zum Sitzen da undder Tisch ist auch ein Aschenbecher auf dem Zigaretten ausgedrückt werden können.

Das dachten sich die Mitbürgerinnen oder Mitbürger
die das Angebot angenommen haben.

Muss man das in der heutigen Zeit so hinnehmen?
Muss ich damit rechnen wenn ich Tische und Bänke in der Natur aufstelle?

So sah es dann am Sonntagabend den
06.05.2018 aus!!

Auf dem Tisch Auf der Bank
Hier nochmal meine Frage.

Muss man das in der heutigen Zeit so hinnehmen?
Muss ich damit rechnen wenn ich Tische und Bänke in der Natur aufstelle?

Muss man Respektlosigkeit vor
Eigentum anderer dulden —

ja sogar akzeptieren?

 

Nein, die Ortsgemeinde Gering wird Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten.

 

 

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Es ist leider Schade das es so immer wieder geschieht.
    Wir haben in unserer Jugend auch “ Blödsinn “ gemacht.
    Finnenhütte auf dem Spielplatz zur Amtszeit Leo Schwab beschädigt.
    Wir wurden gebeten den Schaden in kürzester Zeit zu beheben oder eine Anzeige drohe. Wir haben alle ( ca.10 Jugendliche ) den Schaden unter Aufsicht schnell behoben.
    Aber eine freiwillige Meldung der heutigen “ Täter “ ist wahrscheinlich nicht zu erwarten.
    Deswegen ist es nicht mehr wie richtig diese Beschädigungen zur Anzeige zu bringen. Vielleicht zeigt so der ein oder andere mehr Respekt vor dem Eigentum anderer.

    Antworten

  2. So, die Angelegenheit konnte in diesem Fall ohne Anzeige geklärt werden.
    Die Verursacher übernehmen die Kosten für das Abschleifen und die Versiegelung.

    Ich hoffe in Zukunft auf mehr Respekt vor dem Eigentum anderer.

    Antworten

  3. Leider ist eine Person der Meinung er darf jetzt einfach weitermachen.
    Er ritzt jetzt die Initialen des Ortsbürgermeisters K.S. in den Tisch und in die Sitzfläche der anderen Bank.
    Er scheint ein unausgefülltes und langweiliges Leben zu haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.