Sportschützen


Platz 5

Leider reichte es für die Geringer Schützen trotz einer
ganz starken Leistung nicht ganz zum
allergrößten sportlichen Erfolg in der Vereinsgeschichte.

Angetreten war die 1.LG Mannschaft  mit folgender Aufstellung:
Carole Calmes, Pierre Prüm, Michael Schopp, Madlen Hartwig, Jacqueline Schug.

Auf dem Schießstand der Schützengesellschaft Bad Homburg
fand die Relegation in der olympischen Disziplin Luftgewehr
zur Regionalliga West statt. 

Die besten Geringer Luftgewehrschützen mussten sich mit weiteren 
7 erfolgreichen  Vereinen der Saison 2011 aus Rheinland – Pfalz,
Hessen und Nordrhein – Westfalen 
messen um in die Regionalliga 
(ist nach der Bundesliga die zweithöchste Klasse im Sportschießen in Deutschland) 
aufzusteigen.

.
 
3859 Ringe  — ein hervorragendes Ergebnis
(2011 hätte diese Ergebnis zum Aufstieg gereicht(!))

Leider fehlten am Ende,
trotz der hervorragenden Einzelleistung von Pierre Prüm,
der die Einzelwertung mit 396 + 393 Ringen
vor seiner Teamkollegin Carole Cames (393 + 390 Ringe)
gewann, in diesem Jahr wieder wenige Ringe
um den Aufstieg zu schaffen.

Am Ende des dichten Feldes lag man auf
Platz 5.

Getreu dem Motto:

Aller guten Dinge sind  „3“

werden es die Geringer Schützen erneut anstreben
auch 2012 um den Aufstieg zu kämpfen.