Rollis für Afrika


Pünktlich um 10.00 Uhr startete Mario Geisen den Spendenlauf.

Um 14.00 Uhr eröffnete Mario Geisen offiziell die Informationstage
Rollis für Afrika,
begrüßte den Schirmherrn der Veranstaltung
Herr Bürgermeister Maximilian Mumm,

freute sich die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles,
den Ortsbürgermeister Klaus Scherer
und den Stadtbürgermeister von Polch Herrn Günter Schnitzler

ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Er stellte den anwesenden Gästen und Gönnern seine Organisation
„Rollis für Afrika“
kurz vor, gab einen Rückblick auf das Jahr 2011 
und bedankte sich noch bei allen Helfern und bei den vielen Sponsoren.

Bürgermeister Maximilian Mumm würdigte in seiner Rede
das Engagement von Mario Geisen und seinem Team
und unterstrich nochmal dass er sehr gerne Schirmherr
einer solchen Veranstaltung sei.
Es sei nicht alltäglich, dass einer, der selbst „Behindert“ ist,
sich so für Menschen mit Behinderungen in Afrika einsetzt.
Das verdient viel Lob und Anerkennung.

Die SPD-Generalsekretärin  Andrea Nahles war ebenfalls
von der Organisation und dem Team  „Rollis für Afrika“ begeistert.
 Sie betonte, das Sie sehr gerne nach Gering gekommen ist um
viele Informationen über die Arbeit von Rollis für Afrika zu sammeln
und zeigte sich erstaunt wieviel Hilfsmittel bereits
nach Afrika verschifft wurden.

Ortsbürgermeister Scherer begrüßte die Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Gäste und Gönner von
„Rollis für Afrika“  
sowie  die Ehrengäste im Namen der Ortsgemeinde auf das herzlichste.
Er sellte in seiner Rede die positive Arbeit von
Mario Geisen und seinem Team dar.  
Engagierte Menschen helfen Menschen in armen Ländern,
durch die Bereitstellung der Hilfsmitteln, sich das Leben  mit Ihren Gebrechen,
Behinderungen und Verletzungen angenehmer und lebenswerter zu gestalten.  
Unser Mitbürger Mario Geisen hat durch die Informationstage
und Medienberichte „Rollis für Afrika“  in Gering, auf dem Maifeld ,
ja sogar in Rheinland-Pfalz  bekannt gemacht, so sein Wortlaut.

Er wünschte dem „Team“  weiterhin viel Erfolg, viele Geld-,
aber vor allen Dingen Sachspenden.
„Ich mache heute den Anfang“
rief er Mario Geisen zu und übergab im Namen der
Ortsgemeinde Gering der Organisation „Rollis für Afrika“  
einen Rollstuhl und 2 Rollatoren.

Mario Geisen war sehr positiv überrascht
und bedankte sich für diese großartige Spende.

Nachdem Mario sich nochmal bei den Ehrengästen,
seinen Mitstreitern, seinen Helfern bedankt hatte,
übergab er noch einen Blumenstrauss an seine
Mutter ( für die Unterstützung bei der Organisation)
sowie an die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.

Jetzt noch ein Gruppenbild fürs ARCHIV.

Sportlich wurde es jetzt auch noch.
Andrea Nahles und Maximilian Mumm
lieferten sich noch ein Rollstuhlrennen.
Maximilian Mumm  gewann das Rennen knapp,
unterstütze Andrea Nahles noch
und zeigte damit nochmal deutlich,
dass ein  Ziel im Team viel besser zu erreichen ist .

 

Nach Kaffee und Kuchen  erfolgten
dann noch viele Events für Kinder,
Jugendliche  und Erwachsene.
Kinderschminken, Luftballonwettbewerb, Rollstuhlrennen,Verlosung  
und am späten Abend LIVEMUSIK.

Am Sonntag erfolgte noch ein ökomenischer Gottesdienst,
der sehr lebendig, durch Pfarrer Schrooten und Pfarrer Mrziglod,
unter dem
Motto
„Dass ich einmalig bin“  
mit Segnung der Rollstuhlfahrer,
gestaltet wurde.