Arbeitsgruppe Neugestaltung Friedhof

 

Friedhof_neuDas erste Treffen zur Bildung  einer Arbeitsgruppe
„Neugestaltung Friedhof“
fand, auf Einladung von Ortsbürgermeister Scherer,
am 10.03.2015 um 19:00 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Ortsbürgermeister Scherer begrüßte alle Anwesenden
und betonte, dass die Ortsgemeinde sich hier transparent
gegenüber den Mitbürgerinnen und Mitbürgern
mit diesem Thema auseinandersetzten will.

In der AG werden mitwirken:
Schwab Agnes, Zecha Christel, Kolligs Hans-Josef,
Schneider Jochen, Steffens Werner, Ratsmitglied Johann Konrad,
Ratsmitglied Wagner Stefan und Ortsbürgermeister Scherer Klaus.

Friedhof Stand: März 2015

Friedhof_März_2015~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das  zweite Treffen der AG fand am
21.03.2015  um 10:30 Uhr
auf dem Friedhof statt.

Welche zusätzlichen Möglichkeiten der Bestattung
bietet das Friedhofsgelände??

Nachdem sich die Anwesenden ein Bild gemacht hatten,
die verschiedenen Vorschläge diskutiert waren,
ergaben sich schnell die ersten sinnvollen und umsetzbaren Ideen,
das vorhandene mit dem neuen Konzept so zu kombinieren,
dass die Würde und Tradition auf unserem Friedhof erhalten bleibt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nächstes Treffen
Samstag 28.03.2015
15:00 Uhr Gartenstr. 13

Besichtigung ortsnaher Friedhöfe
************************

28.03.2015

Teilnehmer:
Schneider Jochen, Steffens Werner, Ratsmitglied Johann Konrad
und Ortsbürgermeister Scherer Klaus.

Es wurden 2 Friedhöfe besichtigt:

Friedhof Mayen
Friedhof Kalt
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nächstes Treffen
Samstag 29.04.2015
19:00 Uhr Friedhof

Detailplanungen und Kosteninformationen
************************
29.04.2015
Teilnehmer:
Schwab Agnes, Zecha Christel, Kolligs Hans-Josef, Schneider Jochen,
Steffens Werner, Ratsmitglied Johann Konrad
und  Ortsbürgermeister Scherer Klaus.

Ortsbürgermeister Scherer fasste den
aktuellen Sachstand kurz zusammen.
Drei neue Bestattungsmöglichkeiten — ohne Pflegeaufwand —
sollen entstehen.
Die vorhandenen Bestattungsmöglichkeiten werden,
mit kleinen Änderungen, weiterhin möglich sein.
Das Gremium diskutierte über die Gestaltung der einzelnen
Bestattungsmöglichkeiten und des
zukünftigen Lagerplatzes hinter der Leichenhalle.

Welche weiteren Maßnahmen sind noch zu planen???

Im DGH wurden dann das ganze nochmal besprochen
und zu Papier gebracht.

Entwurfsplanung4Ortsbürgermeister Scherer wird weitere Details mit der
Verbandsgemeinde klären,
Angebote für die weiteren Maßnahmen einholen
und auf der nächsten Sitzung bekanntgeben.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nächstes Treffen
Dienstag 19.05.2015
19:00 Uhr  DGH

Kostenzusammenstellung und Konzepterstellung
zur Vorlage für den Gemeinderat.
************************

19.05.2015

Teilnehmer:  Zecha Christel, Kolligs Hans-Josef,
Steffens Werner, Ratsmitglied Johann Konrad
und  Ortsbürgermeister Scherer Klaus.

Ortsbürgermeister Scherer fasste den
aktuellen Sachstand kurz zusammen und informierte
über die  bisherigen Angebote.

Die AG hat in der heutigen Sitzung u.a. über die
Gestaltung der Grabplatten diskutiert.
Außerdem hat Ortsbürgermeister Scherer die
wesentlichen Änderungen der
Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung erarbeitet und vorgestellt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es wird noch ein Angebot eines ortsnahen Steinmetzes
eingeholt um dann die Kosten für die neuen Bestattungsmöglichkeiten
ohne zusätzlichen Pflegeaufwand festzulegen.
~~~~~~~~~~~~~~~~
Angebote für die Erneuerung der Tür, für das Gestell der Glocke
und für den geplanten Basaltstein werden noch eingeholt.

Sachstand:

– 3 neue Bestattungsmöglichkeiten werden angeboten.
– Lagerplatz wird komplett umgestaltet und befestigt.
– eine Sichtschutzhecke wird geplant.
– Die Tür zum Lagerraum Leichenhalle wird erneuert.
– 2 Behälter für Utensilien werden aufgestellt.
– Die alte Glocke wird ein Blickfang.
– Die Friedhofsordnung wird zukünftig in einem Schaukasten
bekanntgegeben.

Die Gesamtkosten sind fast ermittelt.

Die RWE „Aktiv vor Ort“ Aktion ist mit dem
Paten Albert Schwab genehmigt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nächstes Treffen
Dienstag 09.06.2015
19:00 Uhr  DGH

Kostenzusammen- und Konzepterstellung,
Änderungen der Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung
zur Vorlage für den Gemeinderat.
************************

09.06.2015

Teilnehmer:  Schwab Agnes, Zecha Christel, Kolligs Hans-Josef,
Ratsmitglied Johann Konrad, Ratsmitglied Wagner Stefan
und  Ortsbürgermeister Scherer Klaus.

Ortsbürgermeister Scherer fasste den
aktuellen Sachstand kurz zusammen und informierte
über die  bisherigen Angebote.

Die AG hat in der heutigen Sitzung u.a. über die
Gestaltung des Basaltsteines diskutiert.
Die Höhe sollte zwischen 1,40 m – 1,60 m betragen.

Ortsbürgermeister Scherer hat die
Änderungen der
Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung
überarbeitet und vorgestellt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angebote für die Erneuerung der Tür,
für das Gestell der Glocke liegen vor.
Die Kostenschätzung für den Basaltstein liegt ebenfalls vor.

Sachstand:

– 3 neue Bestattungsmöglichkeiten werden angeboten.
– Der Lagerplatz wird komplett umgestaltet und befestigt.
– eine Sichtschutzhecke wird geplanzt.
– Die Tür zum Lagerraum Leichenhalle wird erneuert.
– 2 Behälter für Utensilien werden aufgestellt.
– Die alte Glocke wird an ein Holzgestell gebaut und aufgestellt
– Die Friedhofsordnung wird zukünftig in einem Schaukasten
bekanntgegeben.

Die Gesamtkosten sind ermittelt.

Die AG Friedhofsgestaltung schlägt einstimmig
das erarbeitete Konzept vor und bittet den
Ortsgemeinderat dieses Konzept,
die Friedhofs- und Friedhofsgebührenordnung
in der nächsten Sitzung zu beschließen.

 

 ➡  Hinweis:

Der OGR hat in seiner Sitzung am 08.07.2015
das Konzept der AG zur Neugestaltung des Friehofes,
die Änderungen der
Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung

einstimmig angenommen.

Der OGR dankte der AG für gute Arbeit
und die Erstellung eines
zeitgemäßen und stimmigen Konzeptes.

💡
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Maßnahmen und Arbeiten
zur Neugestaltung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
17.08.2015
Die Materialien wurden umgeräumt,
so dass die Fläche am 11.09.2015 abgetragen werden kann.

19.08.2015
Der Lagerraum wurde ausgeräumt,
die defekten Holzbänke verladen
und durch Ortsbürgermeister Scherer nach Mayen gebracht.
600 kg.
Da kam schon einiges zusammen.

Günter Zecha hat das Fenster vorbereitet, abgeschliffen
und 2 x gestrichen.

Friedhof 008Wieder wie neu. Eben Profihaft.

 27.08.2015
Günter Zecha hat die Fronttür abgeschliffen
Friedhof 002 IMAG0348und gestrichen.

01.09.2015
Wie gut, dass wir im Ort einen Minibagger haben.
Klaus Böhm hebt Loch für die Aufstellung des Basaltsteines
am Urnengräberfeld aus.

Friedhof 004Helfer Ratsmitglied Konrad Johann und Ortsbürgermeister Scherer.
Friedhof 005Die richtige Tiefe ist erreicht.
Friedhof 007Jetzt noch absichern.
Konrad wird noch 2 Schaltafeln darüber legen.

10.09.2015
Ortsbürgermeister Scherer und Robert Ollig
messen das Gelände genau ein
und legen die Tiefen für das „Ausbaggern“ fest.

a 00111.09.2015

Heute rückte der große Bagger an.
Vorbereitungen für die Befestigung
hinter der Leichenhalle beginnen.
Max von der Fa. Ollig aus Kollig wurde durch
Ortsbürgermeister Scherer eingewiesen.
Verschiedene Flächen und Tiefen sind zu beachten.
Dann ging es endlich los.

Günter Gersabeck war mit seinen
Traktoren und Anhängern schon vor Ort.
a 001 a 003 Mehr als 20 Anhänger voll Mutterboden haben
Lukas und Günter Gersabeck
auf ihren Feldern verteilt.
a 006

a 007Hier wird später der Container stehen.
Ein Teil Lava wurde noch eingebaut.
Absperrungen wurden noch angebracht.

a 008 a 010Hier entsteht der Eingangsbereich
und der Standort für die Glocke.

16.09.2015
Heute wurde der Basaltstein für das
Urnengräberfeld am Basaltstein gesetzt.

Trotz des miesen Wetters haben der Mitarbeiter
der Mayener Natursteinwerke, Gemeindearbeiter Aldemir
und Ortsbürgermeister Scherer den Stein gesetzt und befestigt.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

22.09.2015
Schnurgerüst

Höhen einmessen (für das Setzen der Palissaden und Randsteine)
und die Schnüre spannen.
Eine wichtige Vorbereitung.
Zusammen mit Robert Ollig hat Ortsbürgermeister Scherer
die Höhen eingemessen und die Schnüre gespannt.

a 00125.09.2015
Reinigung der Leichenhalle – Frontseite –

Die Frontseite war stark verschmutzt.
Der Regenwasserablauf voll mit Unrat.
Hochdruckreiniger  „marsch“ ——-und nach einer
Stunde glänzte die Frontseite wieder.
Der Gedenkstein, die Mauer und die Wasserentnahmestellen
kommen nächste Woche dran.
Gemeindearbeiter Aldemir und Ortsbürgermeister Scherer
haben mit guter Technik
und Geschick die Reinigung durchgeführt.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

26.09.2015 und 28.09.2015
LAVA einbringen und verteilen.

Albert Schwab hat das mit dem
Radlader schnell und geschickt erledigt.

a 001 a 003

29.09.2015

Gemeindearbeiter Aldemir und Ortsbürgermeister Scherer
haben die Drainage, Kabel verlegt und die Lava verteilt.a 002 a 00430.09.2015

Gemeindearbeiter Aldemir und Ortsbürgermeister Scherer
waren heute damit beschäftigt ein Teil der Arbeitsbereiche
für das Setzen der Palisaden und Bordsteine frei zu legen.
Anschließend wurde der gesamte Bereich  abgerüttelt und verdichtet.

a 003  a 004 a 014a 01702.10.2015

Nach dem Einmessen musste der Minibagger von
Ratsmitglied Albert Schwab ans Werk.
Einige Stellen mussten noch tiefer gegraben werden.
Friedhof_2015_Aktion_33Ortsbürgermeister Scherer hat dabei getestet ob die Baggerschaufel
oder sein Kopf stärker ist.
Kopfschmerzen, eine Beule und eine kleine Wunde bei Klaus Scherer 😕 –
Baggerschaufel verschrottet. 😉
Nach kurzer Behandlung mit kaltem Wasser und einem Eisbeutel ging es weiter.

Friedhof_2015_Aktion_3207.10.2015
Letzte Vorbereitungen für Samstag durchgeführt.

09.10.2015

Um 07:00 Uhr kam das Material.
18 Paletten Palisaden, Randsteine und Rechteckpflaster.

2015_10_09_Friedhof_Aktion_1 2015_10_09_Friedhof_Aktion_2 2015_10_09_Friedhof_Aktion_310.10.2015
 Erster Aktionstag
„RWE Aktiv vor Ort“

07:00 Uhr

Robert Ollig, Sascha, Christian und Ortsbürgermeister Scherer
waren um 07:00 Uhr vor Ort.

5,5 cbm Beton wurden angeliefert.

2015_10_10_Friedhof_Aktion_1 Klaus Böhm mit seinem Minibagger und Martin Schwab
kamen um 07:30 Uhr  und  Sascha setzte
mit seinen Helfern die ersten Palisaden.
Gewicht: 73 kg
2015_10_10_Friedhof_Aktion_2Theo Reichert, Pit Boullion, Manfred Kohns, Günter Gersabeck
und Ratsmitglied Stefan Wagner kamen um 09.00 Uhr.

 Christian hat mit Pit, Manfred, Theo und Klaus
die Randsteine gesetzt.

2015_10_10_Friedhof_Aktion_8Ratsmitglied Stefan Wagner und Günter Gersabeck  haben Martin
abgelöst und das Team „Palisaden“ unterstützt.
2015_10_10_Friedhof_Aktion_9In der Zwischenzeit hat Klaus Kaffee besorgt und
Christel Zecha hat für das leibliche Wohl gesorgt.

Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter.

Die Vorarbeiten waren gut und so konnten die
Palisaden und Randsteine zügig gesetzt werden.

2015_10_10_Friedhof_Aktion_11 2015_10_10_Friedhof_Aktion_22Das Wetter stimmte,alle waren gut gelaunt und voller Tatendrang.2015_10_10_Friedhof_Aktion_17 2015_10_10_Friedhof_Aktion_16Bis 15:30 Uhr haben die beiden Teams 5,5 cbm Beton verarbeitet ,
55 m Randsteine und mehr als 100 Palisaden gesetzt.
2015_10_10_Friedhof_Aktion_14Vielen Dank für die tolle Leistung
an die fleißigen Helfer.

2015_10_10_Friedhof_Aktion_48
*************************************************
SLIDESHOW zum Aktionstag
******************************************************

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Im Laufe der Woche wird der Arbeitsraum mit Lava aufgefüllt.
Die Höhen für die Pflasterstein werden eingemessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Am 17.10.2015 startet ab 08:00 Uhr der 2te Aktionstag,
(Lava verteilen, Randsteine fertig setzen (in den Arbeitsräumen))
am Samstag 24.10.2015 ab 08:00 Uhr der 3te Aktionstag.
(Verlegung der Pflastersteine)

 Es wäre toll wenn auch an diesem Tag
einige Helfer vor Ort wären.
Nur gemeinsam sind wir stark.

Es ist unser aller Friedhof.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 17.10.2015
Zweiter Aktionstag

Christian Runkel , Martin Schwab, Ratsmitglied Konrad Johann
und Ortsbürgermeister Scherer
waren ab 08:00 Uhr vor Ort.

Die noch vorhandene Lava musste in die Arbeitsräume verteilt,
Kabel für Lautsprecher verlegt, Randsteine gesetzt
und Pflastersteine noch aufgenommen werden.

2015_10_17 Friedhof_2Aktionstag_6Konrad hat das Kabel verlegt und die
abgesackten Pflastersteine aufgenommen.

Martin und Klaus haben die Lava verteilt.

2015_10_17 Friedhof_2Aktionstag_3Christian hat die Pflasterfläche für den Containerstellplatz verdichtet.

In der Zwischenzeit hat Christel Zecha mit Kaffee,
Fleischwurst und Brötchen (gespendet) für das leibliche Wohl gesorgt.

Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter.

Jetzt wurden 3 LKW  LAVA angeliefert und mit dem Radlader
2015_10_17 Friedhof_2Aktionstag_11auf der Pflasterfläche aufgehäuft.
Höhenschnüre wurden gespannt.
Martin, Werner Noll und Klaus haben
die Lava auf der Pflasterfläche verteilt.

2015_10_17 Friedhof_2Aktionstag_13Christian hat Beton angemischt und Randsteine gesetzt.

Karin Kaussen hat ebenfalls für das leibliche Wohl gesorgt.
Ein gute Suppe (gespendet) zur Mittagspause war genau das Richtige.

Gestärkt gingen Christian und Klaus wieder ans Werk.
Klaus Endres und Stefan Wilbert halfen am Nachmittag
Christian beim Setzen der restlichen Randsteine.

Klaus hat die gesamte Pflasterfläche
(bis auf die Randbereiche) verdichtet.

Vielen Dank für die erneute tolle Leistung
an die fleißigen Helfer und Spender.

*************************************************
SLIDESHOW zum Aktionstag
******************************************************

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

20.10.2015 – 22.10.2015

LAVA auf Höhe verteilt und erneut verdichet.
Vorbereitungen für das Setzen der
Pflastersteine am Urnengräberfeld.

23.10.2015

Gräberfeld
GemArb Aldemir und Ortsbürgermeister Scherer haben
die Pflastersteine am Basaltstein gesetzt.
2015_10_23 Friedhof_10 2015_10_23 Friedhof_1Nachmittags  haben Friedel und Stefan die
Stellfläche für den Container abgezogen.

2015_10_23 Friedhof_5Dann kann morgen früh gleich mit dem
Verlegen der Pflastersteine begonnen werden.

24.10.2015
Dritter Aktionstag

Um 07:30 Uhr waren Martin Schwab, Manfred Kohns,
Ortsbürgermeister Scherer und das
„Pflasterteam Friedel, Frank und Stefan“vor Ort.
Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen waren
wurde mit dem Verlegen der Pflastersteine begonnen.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_3Nach und nach trafen die Helfer ein.
Ratsmitglied Stefan Wagner und Stefan Wilbert haben
Frank und Stefan geholfen.
2015_10_24 Friedhof_Aktion3_6Ratsmitglied Konrad Johann hat Friedel beim Abziehen unterstützt.
Manfred, Martin und Klaus haben den Splitt verteilt.
Lukas Gersabeck kam noch dazu und half beim Verteilen.

Nach der Frühstückspause und nachdem die
Fläche abgezogen war haben
Konrad Johann, Stefan Wagner, Manfred Kohns,
Stefan Wilbert und Lukas Gersabeck
2015_10_24 Friedhof_Aktion3_17mit dem Verlegen der Pflastersteine begonnen.

Klaus Scherer hat die Scheidemaschine in Beschlag genommen.
Das Pflasterteam hat die Markierung angebracht
und jetzt stand die Maschine nicht mehr still.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_18Christel Zecha hat mal wieder für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Erbsensuppe (gespendet) und die
Würstchen hat allen geschmeckt.Ein dickes Lob an Christel.
2015_10_24 Friedhof_Aktion3_28Nach der Mittagspause gingen die Pflasterarbeiten zügig voran.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_45Ratsmitglied Helmut Landvogt kam (nach der Arbeit) noch
vorbei und half beim Verlegen des
Pflasters und Einkehren des Sandes.

Auf den fertigen Flächen wurde schon Sand verteilt und eingekehrt.
Hierbei hatten wir noch einen fleißigen Helfer.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_37Leonas Wilbert half fleißig mit.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_50Nachdem die Flächen dann wieder abgekehrt waren
hat Friedel mit dem Abrütteln begonnen.

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_78Danach wurde erneut Sand eingekehrt.

Nachdem alle Pflastersteine zugeschnitten, verlegt,
eingesandet und abgerüttelt waren
gab es noch Kaffee und Kuchen
(gespendet von Esther Wagner und Ruth Johann)
und ein kühles Nass.

Gegen 15:30 Uhr war die Arbeit erledigt.
Werkzeug aufräumen und dann ab ins Wochenende.

Vielen Dank an die fleißigen
und sehr engagierten Helfer,
Spender

2015_10_24 Friedhof_Aktion3_94und an Friedel und sein Team.

*************************************************
SLIDESHOW zum Aktionstag
******************************************************

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

27.10.2015 – 30.10.2015

 

Diese Woche werden die Restarbeiten durchgeführt.

  • Aufräumarbeiten
  • Pflasterflächen einsanden
  • Gräben für das Setzen der Eibe ziehen
  • Fläche neben Leichenhalle fertigstellen
  • Gräberfeld bearbeiten
  • Eiben setzen
  • u.v.m.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Juni 2016

Weitere Maßnahmen wurden noch durchgeführt.

Die Nebeneingangstür an der Leichenhalle wurde eingebaut.

Friedhof-Neue TürDie Glocke wurde von Albert Schwab abgeschliffen, von Günter Zecha gestrichen.

Am 16.06.29016 haben Albert Schwab und Klaus Scherer
die Glocke am Glockenbock montiert und an den
vorgesehenen Standort gebracht.

2016-06-16 Glocke Friedhof_1 2016-06-16 Glocke Friedhof_32017
05.05.2017 – 11.05.2017

Zwischen den Rasengräbern und den Urnenrasengräber
hat Seyhmus Aldemir und Ortsbürgermeister Scherer
eine Gedenkstätte für Lichter, Blumen
und sonstige Trauerutensilien
angelegt.
Außerdem wurde der Pfosten für den Schaukasten gesetzt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.