Abschlussübung der FFW Gering – Kollig in Kollig am 15.11.2014

Abschlussübung der FFW Gering – Kollig


14.00 Uhr Alarmierung
““
Brand einer Scheune in der Ortslage von Kollig
KiSpPl_2014_ 002Schnell waren die Feuerwehren vor Ort.

Schläuche ausrollen — Verteiler anschließen —
Strahlrohre fertigmachen — Pumpen an — Wassermarsch — und löschen.
KiSpPl_2014_ 003

KiSpPl_2014_ 009

KiSpPl_2014_ 004

KiSpPl_2014_ 010Schnell war das Feuer unter Kontrolle und die beiden Wehren
konnten die Schläuche wieder aufrollen.

Zum Glück war das alles nur eine Übung,
die aber notwendig ist, falls es wirklich mal
„Ernst“ wird.

So wie am Vormittag in Gering, wo ein Wohnmobil brannte!!

Dann Schlussbesprechung fand im Feuerwehrhaus in Kollig statt.
Die beiden Wehrführer begrüßten den
BM der VG Maifeld Maximilian Mumm,
den KFI Rainer Nell,
den neuen Wehrleiter Martin Wollf
sowie die beiden Ortsbürgermeister aus Kollig und Gering
und stellten fest, dass es bei der Durchführung der Übung
keine größeren Mängel gab.
Diese Feststellung wurde durch BM
und den Wehrleiter Martin Wolff bestätigt.
KiSpPl_2014_ 015Anschließend wurde Werner Gail von der
FFW Löschgruppe Kollig verabschiedet,
er wird jetzt sein Ehrenamt in der Altersabteilung fortsetzen.
KiSpPl_2014_ 022Jetzt sollte es aber gemütlich werden.
Der Durst wurde gelöscht und für das leibliche Wohl wurde
dann auch noch mit einer  guten  „Suppe“ gesorgt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~
BILDERGALERIE
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank ,
    für die guten Bilder und den Bericht.
    Es ist super wie ihr mit der Seite unser Ehrenamt unterstüzt.
    Auf diesem Weg noch mal Danke für die gute Zusammenarbeit.
    Gruß Willi

    Antworten

  2. Hallo Willi,
    Ehrenämter in den kleinen Gemeinde sind das A und O für eine gute Dorfgemeinschaft und das muss mit Puplikationen und guter Öffentlichkeitsarbeit unterstützt werden.
    Wie wichtig die Löschgruppen in den Dörfern sind haben wir ja am Samstagmorgen wieder erlebt.
    Auch von meiner Seite Danke für die Ausübung des Ehrenamtes und für die problemlose gute Zusammenarbeit.
    Gruß Klaus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.